Erste Herren findet eindrucksvoll zurück in die Spur

Sarstedts Erste Herren hat mit einer überzeugenden Leistung die Klatsche der Vorwoche vergessen gemacht.

Dabei begann das Spiel mit einem Schock, denn Leistungsträger Sebastian Arning musste nach kaum mehr als 3 Spielminuten mit einer mindestens fragwürdigen Roten Karte das Spielfeld verlassen. Die darauffolgende Ordnungsphase überstand man gut, mehr als zwei Tore konnten sich die Gäste aus der Landeshauptstadt nicht absetzen. Der erste Wechsel auf der Halblinken Position machte sich bezahlt, Torben Hartmann brachte die Heimmannschaft zum Unentschieden heran. Auch im weiteren Angriffsspiel blieb man geduldig und von allen Positionen selbstbewusst und gefährlich. Doch in der Abwehr hakte es nach einem starken Beginn gewaltig, man konnte keinen Druck auf den Rückraum der Gäste ausüben, sodass hier unnötig viele freie Würfe den Weg ins Sarstedter Tor fanden.
Als Jan Niklas Vaje per direktem Freiwurf nach Ablauf der Spielzeit auf 15:13 erhöhte, stand die erneut überragend besetzte Oberschulhalle das erste Mal Kopf.

In der zweiten Hälfte, jetzt in Richtung der rot-weißen Wand, blieb es über lange Zeit spannend. Obwohl die Abwehr besser eingestellt war, Tobias Bettermann zwischenzeitlich nicht überwindbar war und Thorben Walbrecht im Angriff geschickt Jan Niklas Vaje und Lennart Kutnik auf Halblinks den Durchbruch ermöglichte, konnte man die Gäste nicht abschütteln, auch nach fast 50 gespielten Minuten waren es nur drei Tore (25:22). Doch dann platzte der Knoten, Jan Niklas Vaje und Christian Sanden entschieden das Spiel (29:22). Spätestens, als Michel Hartung zweimal erneut über Halblinks zum Durchbruch kam (31:23), war allen in der Halle klar, dass die beiden Punkte an der Innerste bleiben würden. Die letzten Minuten führten zu einem ungefährdeten 33:27.

Nico Gütt: „Das war die richtige Reaktion auf die Leistung von letzter Woche. Wir haben insbesondere in der Breite überzeugt und alle beigetragen, auch die beiden A-Jugendlichen haben Verantwortung getragen. Und – man kann es nicht müde werden zu erwähnen – die Stimmung in der Halle war wieder einmal überragend.“

Am kommenden Wochenende steht das Spiel beim wankenden Erzrivalen von der TuS Grün-Weiß Himmelsthür an.

T. Bettermann – Vaje, Gütt (je 6), Sanden (5), Hartmann (4/1), Walbrecht (4/2), Hartung (3), Kutnik (2), Swientek, Sandrock, Wilk (je 1), Arning

 

Veranstaltungskalender

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere