Am 21.02.2018 trafen sich die Mitglieder der TKJ-Radsportabteilung zur Jahresversammlung im Vereinslokal des Schützenvereins von 1951. Abteilungsleiter Wolfgang Bertram begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie als Gäste den Vorsitzenden des Gesamtvereins, Eric Kiepke, und den Schatzmeister des Radsportverbands Niedersachsen; Friedrich Schleenbecker.
 
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder Joachim Wünsche und Gerhard Steinhoff bedankte sich Wolfgang Bertram bei den Vorstandsmitgliedern der Abteilung für die im rückliegenden Jahr geleistete ehrenamtliche Arbeit. Bemerkenswerte Ereignisse waren das Bundes-Radsport-Treffen, bei dem am ersten Tag 4 Touren durch Sarstedt führten und insgesamt 758 Teilnehmer an der Kontrollstelle des TKJ-Heims mit Durchfahrt-Nachweisen und Essen und Getränken versorgt wurden sowie die erfolgreich durchgeführte Sieben-Berge-RTF und die beim Stadtradeln von der Abteilung zurückgelegten 14.264 Kilometer. Als weiterer Höhepunkt wurde die Feier zum 40-jährigen Abteilungsjubiläum im Vereinshaus der alten Schützengilde erwähnt.
 
Friedrich Schleenbecker würdigte die herausragenden Leistungen Wolfgang Bertrams für den Radsport, der schon im letzten Jahr bekundet hatte, seine Ämter als Abteilungsleiter sowie Fachwart Radwandern in neue Hände zu geben und überreichte ihm die Ehrennadel des Radsportverbands Niedersachsen.
 
Es folgten die Berichte der Fachwarte. RTF-Wart Michael Radam trug mit einer positiven Bilanz die in 2017 bei RTFs und Trainingsfahrten erbrachten Leistungen vor. Von 28 Touren fielen 4 wegen des schlechten Wetters aus. An den Trainingsfahrten nahmen im Durchschnitt 7 Fahrer teil und legten insgesamt 1.350 km zurück. Die Sieben-Berge-RTF 2017 konnte 210 Teilnehmer verzeichnen. In der vergangenen Saison wurden 57 RTF-Permanenten gefahren. Auch in diesem Jahr werden wieder 4 Permanenten von 48 bis 80 km Streckenlänge angeboten; Startpunkt ist das Innerstebad. Das Mallorca-Trainingslager ist in Planung. Die Sieben-Berge-RTF 2018 findet am 26.08. statt.
 
Radsportabzeichen-Abnahmeprüfer Rainer Scholz stellte die Fahrer vor, die im letzten Jahr das Radsportabzeichen erworben haben. 4 Abteilungsmitglieder und ein Mitglied des Lauftreffs haben die Leistungsanforderungen ihrer Altersklasse zur Verleihung des Deutschen Radsportabzeichens erfüllt. Rainer Scholz überreichte die Urkunden für das Deutsche Radsportabzeichen an Andreas Gleim, Klaus Gremmler, Jörg Hanne, Siegfried Meitz und Helge Stetefeld.
 
Henning Drygas teilte mit, dass sich das Material für die RTF komplett und in gutem Zustand in der Mühle Malzfeldt befindet.
 
Wanderfahrwart Wolfgang Bertram hob in seinem Bericht hervor, dass die Wanderfahrer erneut an die außerordentlichen Erfolge der Vorjahre anknüpfen konnten und als Höhepunkt in der Saison 2017 wie schon 2014 und 2016 das Triple errangen (1. Platz bei den Wettbewerben auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene), wobei der Landespokal zum 13. und der Bezirkspokal zum 14. Mal in Folge gewonnen wurden. Mit sämtlichen Wertungs- und Trainingsfahrten haben die Wanderfahrer mit 91 Teilnehmern (Mitglieder und Gäste) bei insgesamt 104 Vereinsfahrten 47.805 km erradelt. Im Bundesvergleich nimmt der TKJ aktuell den 10. Platz und in Niedersachsen den 1. Platz ein. Des Weiteren wurden die Termine der 3 Landesverbandsfahrten in 2018 bekanntgegeben und auf das Stadtradeln in Sarstedt vom 27.05.-16.06. hingewiesen.
 
Auf die Berichte der Fachwarte folgten die Ehrungen der Mitglieder, die sich in den verschiedenen Disziplinen verdient gemacht haben. Michael Radam zeichnete die RTF-Fahrer aus. Hier gab es folgende Platzierungen bei den Damen: Rosemarie Drygas (22 Punkte) und bei den Herren: Helge Stetefeld (47 Punkte), Boris Nastevski (45 Punkte) und Henning Drygas (40 Punkte). Nach Bekanntgabe der internen Vereinswertung übergab Wolfgang Bertram die Auszeichnungen an die vereinsbesten Wanderfahrer und -fahrerinnen, wo bei den Damen Wilma Schäfer (198 Punkte), Regina Bertram (161 Punkte) und Rosaline Duda (148 Punkte) sowie bei den Herren Herwig Peinecke (321 Punkte), Rainer Scholz (257 Punkte) und Klaus Gremmler (229 Punkte), die besten Saisonleistungen erzielt haben. Preise erhielten auch alle Fahrer, die an der jeweils notwendigen Anzahl der Wertungsfahrten im Radsportkreis und Radsportbezirk Hannover teilgenommen haben. Eine Ehrenurkunde bekam Herwig Peinecke für seit 1994 gefahrene 150.000 km.
 
Kassenwartin Rosemarie Drygas trug den Kassenbericht für das Jahr 2017 vor. Nach dem Bericht des Kassenprüfers Andreas Gleim, der Rosemarie Drygas eine hervorragende Kassenführung bescheinigte, wurde der Kassenwartin von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt. Wolfgang Bertram übertrug die Versammlungsleitung an Karl-Heinz Pieper, der daraufhin die Entlastung des Vorstands beantragte, die von der Versammlung einstimmig erteilt wurde.
 
In einer kurzen Ansprache hob Eric Kiepke die Leistungen der Radsportabteilung unter der Führung von Wolfgang Bertram hervor und wünschte der Abteilung für die Zukunft alles Gute und weitere sportliche Erfolge. Rosi Drygas und Rainer Scholz überreichten im Namen der Abteilungsmitglieder Wolfgang Bertram einen Präsentkorb mit Blumenstrauß und dankten ihm für sein großes Engagement und die starke Motivation der Radler, die in der Zeit seines Wirkens zu derart bemerkenswerten Ergebnissen geführt hatte.
 
Beim Tagesordnungspunkt Wahlen entschied die Versammlung über die Besetzung der Funktionen Abteilungsleiter, stellvertretender Abteilungsleiter, Kassenwart, Wanderfahrwart, Pressewart, Schriftführer und Kassenprüfer. Gewählt wurden jeweils einstimmig: Rainer Scholz (Abteilungsleiter), Michael Radam (stellvertretender Abteilungsleiter), Rosemarie Drygas (Kassenwartin), Rainer Scholz (Pressewart), Brigitte Mosich (Schriftführerin) Werner Vahlbruch und Tibor Holeczy (Kassenprüfer). Die Funktion des Fachwarts Radwanderfahren ist mangels Bewerber vakant. Rainer Scholz, der nach seiner Wahl die Leitung der Versammlung übernommen hatte, schlug vor, Wolfgang Bertram in Anbetracht seiner Verdienste zum Ehrenvorsitzenden der Radsportabteilung zu ernennen. Auch diese Wahl führte zu einem einstimmigen Ergebnis.
 
Unter dem Punkt Bekanntmachungen erklärte Rainer Scholz, dass die Radsportabteilung in diesem Jahr beim Stadtradeln die Leitung des Endspurts am 16.06. übernimmt. Es ist eine Tour zu den Delmer Eichen mit einem geselligen Abschluss beim TV deutsche Eiche Hotteln geplant. Auch in diesem Jahr wird die Wanderfahrgruppe für Anfänger angeboten, die jeweils montags an den Start geht und mit mäßiger Geschwindigkeit Touren von etwa 25 bis 30 km zurücklegt. Die erste Fahrt findet am Montag (26.03.) um 15 Uhr statt. Das Saisontraining für die Wanderfahrer-Stammgruppe wird am Dienstag (27.03.) um 15 Uhr aufgenommen. Am Mittwoch (28.03.) um 18 Uhr beginnen die Trainingsfahrten für die RTF-Fahrer und die „flotteren“ Wanderfahrer.

Veranstaltungskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

Keine Termine

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere