Weibliche A-Jugend mit Überraschungscoup Die weibliche A-Jugend des TKJ Sarstedt sich mit eine m echten Paukenschlag in der Tabellenspitze der Landesliga Süd zurückgemeldet. Im Heimspiel gegen die bisher ungeschlagenen Topfavoritinnen der JSG Weserbergland zeigten sie eine von der ersten bis zur letzten Sekunde fokussierte Leistung und konnten sogar deutlich mit 28:23 gewinnen. Dabei entwickelte sich zu Beginn ein spannendes Duell. Sarstedt zwang die Emmerthaler Topschützin immer wieder zu Distanzwürfen, die durch die gut aufgelegte Torfrau Johanna Lenz entschärft werden konnten. Fenya Bergmann zwang die Gäste mit dem 7:4 nach 17 Minuten zur Auszeit. Daraufhin kam es mehrfach zum Ausgleich, doch Sarstedt legte nach und konnte wieder in Führung gehen. Als Rieke Nettelrodt den direkten Freiwurf nach Ablauf der Spielzeit zum 13:10-Halbzeitstand in die Maschen versenkte, stand die Halle das erste Mal Kopf. Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchten es die Gäste mit einer Deckungsumstellung auf 5:1, doch die Rückraumachse Hannah Griese-Lea Breusing nutzte die entstehenden Lücken gekonnt aus. Die Sarstedterinnen gerieten noch mehrfach unter Druck (18:17, 23:21), doch hatten immer eine Antwort parat und konnten am Ende feiern. Trainer Nico Gütt: „Wir wussten, was auf uns zukommt und haben in der Abwehr die wichtigsten Punkte umgesetzt. Im Angriff haben wir bewiesen, dass wir variabel und schwer ausrechenbar agieren können.“
 
Sarstedter Herren tanken Selbstvertrauen Eine Woche nach der herben Niederlage bei der SG Börde Handball hat sich die Sarstedter Herren in eigener Halle von ihrer besseren Seite gezeigt. Sie konnte sich unbedrängt gegen den TUS Altwarmbüchen durchsetzen und den sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Die Gastgeber begannen wie die Feuerwehr, ließen den Gegner kaum zu Atem kommen und gingen über 10:3 nach 13 Minuten mit 17:8 fast vorentscheidend in Führung. Insbesondere die sonst anfällige Deckung zeigte sich wach und auf das Altwarmbüchener Kreisläuferspiel gut eingestellt. Nach der Halbzeit keimte um Minute 40 bei den Gästen kurz Hoffnung auf, als sie auf 24:18 verkürzen konnten. Doch eine Auszeit und ein darauffolgender Lauf bis auf 31:21 ließen die Sarstedter das spiel kontrolliert bis zum 33:26 zu Ende spielen. Axel Vaje: „Pflichtaufgabe erfüllt. Jetzt richten wir unseren Fokus auf kommenden Samstag. Wir wollen beim ungeschlagenen Tabellenführer Friesen Hänigsen den Clou landen.“ T. Bettermann – Walbrecht, Haake (beide 6), Arning (5), Böhme, Gütt, Wattenberg, Sanden (alle 3), L. Bettermann (2), JN. Vaje, Kreutzkam (beide 1).

Veranstaltungskalender


Notice: Undefined variable: cal_day in /homepages/42/d34717908/htdocs/clickandbuilds/joomla/TKJ-CMS/modules/mod_jevents_cal/tmpl/default/calendar.php on line 305
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Die nächsten Termine

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

Wer ist Online

Aktuell sind 448 Gäste und keine Mitglieder online

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere