TKJ begleitet Aktionstag an der Regenbogenschule der Grundschule in Sarstedt

 

Teilnehmerrekord: 231 niedersächsische Grundschulen mit knapp 18 500 Schülerinnen beteiligen sich am Freitag, 11. November, am „Tag des Mädchenhandballs“. Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) hatte die Schulen gemeinsam mit seinen Mitgliedsvereinen zur Teilnahme an dem Aktionstag aufgerufen. Der TKJ Sarstedt begleitete in der Zeit von 08:00 bis 12:30 Uhr den Sportunterricht der Mädchen und Jungen aller 3ten Klassen an der Regenbogenschule in Sarstedt.

Die Schirmherrschaft für den Aktionstag übernimmt Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, die die Grundschule Im Kirchtal in Northeim besucht.

„Unser Ziel ist, die Kinder in spielerischer Form an den Handballsport heranzuführen“, sagt Stefan Hüdepohl, Präsident des Handball-Verbandes Niedersachsen. „Wir freuen uns, dass wir so viele Schulen aktivieren konnten, sich an der Aktion zu beteiligen und so für den Sport im Verein im Allgemeinen und den Handballsport im Speziellen zu werben.“ Kontakte zwischen Schulen und zu Vereinen sollen geknüpft beziehungsweise intensiviert werden.

Laut Olaf Denecke, dem Vizepräsident Jugend des Verbandes, und Bildungsreferentin Katja Klein bittet der HVN seit dem Jahr 2010 im jährlichen Wechsel zum „Tag des Mädchenhandballs“ beziehungsweise zum „Tag des Jungenhandballs“.

Im Jahr 2017 weicht der Verband von diesem Turnus ab. Anlässlich der Frauen-Weltmeisterschaft vom 1. bis 17. Dezember kommenden Jahres in Deutschland werden noch einmal die Mädchen in die (Schul-)Sporthallen gebeten.

Nadine hofft das sich vielleicht ein paar Spieler bei Ihr im Training wiederfinden

Der TKJ und die Regenbogenschule machen das jetzt schon im 4ten Jahr und entgegen der Idee des DHBs werden in Sarstedt immer alle Kinder also Jungen und Mädchen an dem Handballtag teilnehmen, dies hat 2 Gründe es ist organisatorisch wesentlich einfacher alle Klassen zusammen zu bekommen als die Klassen zu splitten und einen Teil in die Sporthalle und einen Teil in den Unterricht zu schicken, außerdem hofft der Verein natürlich auch auf zukünftigen Nachwuchs und da wäre es dumm einen ganzen Jahrgang auszulassen.

Anna-Marie und Lea Sind Spielerinnen unser Landesliga B-Jugend, Sie wurden beide von Ihrer Schule freigestellt

Das sich nicht nur die motivierten Handballer(innen) auf diesen Tag freuen sondern auch die Kinder sieht man schon beim Einmarsch in die Halle die die Oberschule netterweise zur Verfügung stellt es gibt lauter fröhliche und aufgeregte Gesichter. Nach einer kurzen Einweisung und dem Gruppenfoto wird ein Turnier gespielt Jungs gegen Jungs, Mädchen gegen Mädchen, alle Klassen gegeneinander und wie Sportleher Herr Ohms als Kooperationsparter betohnt ist es für alle schon zu einem festen Bestandteil und sportlichem Highlight geworden. Wer gewinnt oder verliert ist dann letztenendes Nebensache „Spielerlebnis steht vor Spielergebnis“ betohnt auch Susann Haake Abteilungsleiterin der Handballer und freut sich insgeheim über dieses auch in diesem Jahr wieder erfolgreiche Event!

Hanna Hartmann übt mit Ihren Schützlingen noch mal schnell fangen und passen, sozuagen die Grundelemente

 

 

Mitgliederanmeldung

Wer ist Online

Aktuell sind 171 Gäste und keine Mitglieder online

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere