wC1 gewinnt ungefährdet mit 31:22 gegen den Staffelsieger der VR OL West aus Grönegau-Melle

Nun ging es am Samstag Vormittag nach Melle um bereits um 14:15 die Partie gegen den ungeschlagenen Staffelsieger aus der Vorrunde zur Oberliga in der Staffel West anzutreten.
Für uns war dies eine kleine Reise ins Ungewisse, da wir nur spärliche Informationen über die Spielstärke der Gastgeber hatten und wir somit ausschließlich auf die Ergebnisse der Vorrunde zur Oberliga und ein paar Eindrücke im HVN Pokalturnier aus der D-Jugend vor zwei Jahren zurückgreifen konnten. Aber eins wussten wir, dass auch dies keine zu unterschätzende Aufgabe war, denn die Spielerinnen aus Melle waren uns noch durchaus für Ihre Schnelligkeit und dem unermüdichen Kampfgeist in guter Erinnerung geblieben.
Das sympathische Trainerteam empfing uns dann auch gleich beim Eintreffen in der Sportstätte und wir konnten uns die Zeit bis zum Aufwärmen der Mädels mit einem netten Plausch und einigen Fachsimpeleien vertreiben.
Nach dem Aufwärmen waren die Mädels auf Betriebstemperatur und gingen entsprechend  aufmerksam zu Werke. Mit konzentriertem Spiel konnten wir immer wieder die Bälle in der Abwehr für uns gewinnen und mit gutem Umschlagspiel und Torgefährlichkeit, insbesondere von den Außenpositionen, in einfache Tore umwandeln.  Durch eine sichere Führung, konnten dann auch vermehrt weitere Spielerinnen ins Geschehen eingreifen und sich behaupten. So stand es bereits recht deutlich zum Pausentee 8:16.
Leider konnten wir in Durchgang zwei nicht ganz an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Es wurde zunehmend die Laufbereitschaft und vor allem die Aufmerksamkeit vernachlässigt. Ausbleibende Konzentration und damit ungenügende Passqualität waren nun unsere Wegbegleiter und führten zu unnötigen Ballverlusten.
Die quirligen Mellerinnen nutzten vermehrt diese einfachen Ballgewinne und unsere zunehmende Reaktivität in der Deckungsarbeit, so dass das Spiel in der zweiten Hälfte offener gestaltet wurde und ein weiteres Absetzen verhinderte.
Schlussendlich ließen die TKJ‘lerinnen jedoch keinen Zweifel über einen klaren Ausgang aufkommen. Fast alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen und ihren Beitrag zum Endstand von 22:31 für den TKJ leisten.

 

 

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere