Am vergangenen Wochenende wurden die Tischtennis Stadtmeistermeisterschaften in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule ausgetragen. Ausrichter war die Tischtennisabteilung des TKJ Sarstedt, die zu diesem Wettbewerb 72 Teilnehmer begrüßen konnte, die in den verschiedenen Wettbewerben an den Start gingen. Mit Aktiven von der FSV Sarstedt, TSV Heisede, Rot-Weiß Ahrbergen, Hannover 96, Grün-Weiß Hildesheim, SV Emmerke und dem gastgebenden TKJ Sarstedt, war das Turnier sehr gut besetzt.

Zu einem hochkarätigen Wettbewerb entwickelte sich die  Königsklasse Herren offen, die mit 22 Startern aus der Oberliga, Landes- und Bezirksoberliga sowie den Bezirksklassen gut besetzt war und den Zuschauern spektakuläre Ballwechsel lieferten. Mit Julia und Jana Schrieber waren auch hoch talentierte Mädchen am Start, die den Herren heftigen Widerstand leisteten. Aus den Gruppenspielen qualifizierten sich Martin Pape (Rot-Weiß Ahrbergen), Felix Burk (Hannover 96), Nils Busse und Jörg Hasse (beide TKJ) für das Halbfinale. Im Finale standen sich wie im Vorjahr Busse und Hasse gegenüber, das in diesem Jahr Nils Busse für sich entscheiden konnte.

32 Teilnehmer, die in acht Gruppen die Vorrunde zu bestreiten hatten, stellten sich dem Wettbewerb Kreisliga/Kreisklasse in dem jeder Spieler/jede Spielerin drei Spiele zu absolvieren hatte. Nur die Erst- und Zweitplatzierten waren für die nächste Runde (Achtelfinale) qualifiziert, ab dem nach dem KO-System nur noch die Sieger weiter kamen. Den Sprung ins Halbfinale schafften schließlich Heiko und Rouven Döring, Vorjahressieger Gerhard Mannzen und Geheimfavorit Fabian Wunderlich. Das End- spiel erreichten Rouven Döring und Fabian Wunderlich, das Wunderlich ,der an diesem Tag eine Glanzleistung ablieferte und das Match souverän in 3:0 Sätzen für sich entschied. Dies war sein erster Titel als Stadtmeister.

Zum Abschluss des Wettkampftages wurden die Doppel im einfachen KO-System ausgetragen. Da sich Kombinationen verschiedener Spielstärken ergaben, wurde dieser Wettbewerb entsprechend der Spielstärke mit einer Vorgabe bewertet. Insgesamt nahmen 22 Teams diese attraktive Turnier- form an. Nach 5 Runden in denen die Aktiven noch einmal alles gegeben hatten, standen sich die Kombinationen Felix Burk/Julia Schrieber (Hannover 96/Grün-Weiß Hildesheim) und Christian Kias/Jens Brautschek (beide FSV Sarstedt) im Finale gegenüber, das nach 5 Sätzen und wechselndem Spielverlauf sowie tollen Ballwechseln die Routiniers Kias und Brautscheck für sich entschieden.

Am zweiten Turniertag ermittelten die Schüler, Mädchen und Jugendlichen ihre Titelträger. In der Kategorie der C-Schüler, die erst seit kurzem Punkstpiele bestreiten oder noch nicht am Punktspiel- betrieb teilnehmen, nahmen sechs Teilnehmer den Wettbewerb auf, die in einer Gruppe ihren Meister ermittelten. Nach interessanten und teilweise emotionalen Spielen gewann Vito Kregel (Rot-Weiß Ahrbergen) ohne Niederlage vor Karl Müller (TKJ). Den dritten Platz belegte Adam Reichert (Rot-Weiß Ahrbergen). Vierter wurde Marcel Stogniew (FSV).

In der Gruppe der A-Schüler (12-14 Jahre) traten nur vier Spieler an, wobei Jeder drei Spiele zu absolvieren hatte. Hier setzte sich Kacper Szymczyk (TKJ) vor Maurice Seelmeyer und Pascal Wiersig  beide Rot-Weiß Ahrbergen durch. Vierte wurde Christin Irmler (TKJ).

Besser besetzt war mit acht Teilnehmern die Kategorie der Jugendlichen (14-17 Jahre) von denen der FC Ruthe mit vier Teilnehmern 50% des Teilnehmerfeldes stellte. Um für die Punktspiele in Form zu kommen, wurde nach dem Prinzip Jeder gegen Jeden gespielt, so dass jeder Teilnehmer sieben Matches zu absolvieren hatte. Ungeschlagener Sieger mit 21:0 Sätzen wurde Tom Seelmeyer (TKJ), der ohne Satzverlust das Turnier beendete. Zweiter wurde Lars Trüe ebenfalls TKJ der es auf 6:1 Spiele brachte. Platz drei ging an Malik Weddig (FSV) dessen 5:2 Bilanz positiv ausfiel vor Nathalie Stogniew (TKJ) deren Bilanz mit 4:3 ebenfalls noch positiv war. Jan Zwirner (FC Ruthe) legte mit 3:3 Spielen ein ausgeglichenes Ergebnis vor.

Das Duell der Mädchen entschied Nathalie gegen Christin Irmler (beide TKJ) in 3:0 Sätzen für sich.

Zum Abschluss des zweitägigen Turnieres wurde der Doppel-Wettbewerb der Jugendlichen ausgetragen dem sich vier Paarungen stellten. Nach drei durchgeführten Spielen setzten sich Seelmeyer/Stogniew (beide TKJ) mit 3:0 und 9:0 Sätzen gegen ihre Konkurrenten durch. Den zweiten Platz erkämpften sich Lars Trüe/Pascal Wiersig (TKJ/Rot-Weiß Ahrbergen) vor Vincent Lühmann/Jan Zwirner (FC Ruthe).

Gerhard Bandemer 

Veranstaltungskalender

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

Samstag, 29. Juni 2019 00:00:00
Sarstedter Sparkassen-Meeting
Sonntag, 30. Juni 2019 00:00:00
Ganztagswanderung - Söhrer Forsthaus - Sonnenberg
Sonntag, 30. Juni 2019 16:00:00
Tanzcocktail - 25 Jahre

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere