Auch das Sportjahr 2019 stand im Zeichen des „Sportlichen Aushängeschildes“  des TKJ-Lauftreffs, Janine Thürnau. Sie wurde Bezirksmeisterin im 10 km-Straßenlauf der W 30 mit 42:15 Minuten. Bei den Bezirks-Titelkämpfen über die 3000 m auf der Bahn wurde sie Vize-Meisterin ihrer Altersklasse mit 11:44,23 Min.
In den  erst zweieinhalb Jahren, seit sich Janine dem TKJ-Lauftreff angeschlossen hat, verbesserte sie zehn (!!!) Vereinsrekorde, sie ist nun Rekordhalterin über die 1500 m, die 3000 m, die 5000 m auf der Bahn und im Straßenlauf, die 10 000 m auf der Bahn und im Straßenlauf, im Stundenlauf und im Halbmarathon. Die Rekorde über die 3000 m und 1500 m hat sie bereits zweimal verbessert. Vor zwei Jahren hatte sie  den „TKJ-Rekord für die Ewigkeit“, die Bestleistung über die 3000 m auf der Bahn, die seit 39 Jahren (!!!) bestand, um 10 Sekunden verbessert. Und noch einmal zwei Jahre später war Janine in diesem Jahr noch einmal 10 Sekunden schneller und stellte mit 11:25,79 Min. eine neue Bestleistung auf. Damit wurde sie  Niedersächsische Polizei-Meisterin der AK W 30 und Vize-Meisterin aller Altersklassen.
Über die 1500 m benötigte sie bei den Kreismeisterschaften in Borsum 5:26,37 Min. und war  damit 16 Sekunden schneller als der bisherige Rekord aus dem Jahr 1998. Das bedeutete für sie Platz 1 in ihrer Altersklasse W 30 sowie Platz 2 der Frauen-Gesamtwertung. Und auch diesen Rekord hat sie noch einmal verbessert: Beim „Hürden- und Läufertag“ der TKJ-LA-Abteilung lief sie in strömendem Regen 5:25,82 Min.
Janine lief bei großer Hitze beim „Borsumer Stundenlauf“  die 10 000 m in  42:38,5 Minuten und legte in der Stunde 13 881 Meter zurück. Das waren zwei weitere Vereinsrekorde und war in beiden Wettbewerben Platz 1 in der Frauen-Gesamtwertung und in ihrer Altersklasse W 30.
Beim „Eilenriede-Fünfer“ schließlich erzielte sie einen neuen TKJ-Vereinsrekord über die 5 km im Straßenlauf als Siegerin der W 30 mit 19:50 Min.
Wenn Janine bei einem Wettkampf am Start war, dann lautete die spannende Frage immer: „Welche Läuferin belegt Platz 2 in der W 30?“ Den obersten Platz auf dem Siegerpodest hatte Janine „gepachtet“ und auch in der Frauen-Gesamtwertung lief sie zumeist auf das Siegertreppchen.
Chris Linschmann wurde Niedersächsischer Polizei-Vize-Meister der M 45 über die 5000 m mit 20:37,92 Min. und wurde Niedersächsischer  Polizeimeister (M 45) mit 1.292 Pkt. im Drei-Kampf.
Bei den Landesmeisterschaften über die Mittelstrecken in Celle belegte Gerhard Rischmüller, Senior vom Lauftreff der TKJ-Leichtathletik-Abteilung, über die 1500 m mit 6:11,52 Min. bei kräftigem Wind Platz 3 der AK M 70. In der Niedersächsischen Bestenliste belegte er den „Bronze-Platz“ über die 800 m, die 1500 m und die 5000 m.
Jörg Hanne, der „Marathon Man“ des TKJ-Lauftreffs legte in diesem Jahr dreimal die Marathon-Distanz zurück und war auch beim „Super-Marathon“ auf dem Rennsteig unter den Finishern.

Im Jahr 2019 liefen wieder einige TKJ-Lauftreffler die „Königsdisziplin“, den Marathon über die 42,195 km:
Bad Salzuflen – Jörg Hanne mit 4:21,42 Std. auf anspruchsvoller Strecke mit 700 Höhenmetern als 18. der M 50.
Hannover – Ralf Borgaes mit 3:52,41 Std. Platz 132 der M 50.
Hannover – Max Borgaes mit 4:15.03 Std. Platz 119 der Männer-Hauptklasse.
Bilstein-Marathon – Jörg Hanne bewältigte diese Herausforderung mit 1100 Höhenmetern unter 43 Finishern mit 4:44,29 Std. als 3. der Altersklasse M 50.
Kai-Hendrik Lenz bei seinem Marathon-Debut in Hasede mit 4:20,32 Std. als Sieger der Männer-Hauptklasse.
Jörg Hanne – Athen – auf anspruchsvoller Strecke mit 400 Höhenmetern – 4:16,57 Std.
Thomas Zahl – Athen – 5:19,37 Std.
Michael Thomsen – Athen – 4:05,50 Std.
Bruno Eberlein – Athen – 4:24,38 Std.

Beim „Rennsteig-Lauf“ kam Jörg Hanne mit 9:23,25 Std. als 206. der M 50 über den "Super-Marathon" (73,5 km) bei 1521 Finishern ins Ziel.

„Söltjerlauf“ in Bad Münder: Beim größten niedersächsischen Team-Wettbewerb für Ausdauersportler lief die Mannschaft des Lauftreffs der TKJ - Leichtathletikabteilung um Team-Kapitän Jörg Hanne auf den 3. Platz. Insgesamt nahmen 63 Teams teil. Zudem gab es eine weitere Bronze-Platzierung für Annett Gittermann in der Frauen-Wertung mit neun Runden a 3,8 km innerhalb von vier Stunden auf einem anspruchsvollen, hügeligen Rundkurs. Unsere Mannschaft mit Jörg Hanne, Annett Gittermann, Ralf Borgaes, Michael Thomsen, Grit Janke-Lenz, Bruno Eberlein, Andrea Eineder, Michael Koch, Frank Busch, Kathrin Koch und Dorothea Hanne legte insgesamt 77 Runden in vier Stunden zurück – zum Sieg fehlten lediglich 6 Runden.

Erfolgreich bei Extrem-Radrennen waren neben Andreas Gleim insbesondere Jörg Hanne und  Siegfried Meitz.

Auch in diesem Jahr sind wir wieder von unserem Sponsor, der Sarstedter Firma T.D.M.,  mit Laufshorts, Singlets und T-Shirts versorgt worden.

Veranstaltungskalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Die nächsten Termine

Keine Termine

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere