Die Volleyball-Abteilung unseres Vereins hat auch in diesem Jahr an dem Freiluft-Volleyballturnier des TSV Engensen (bei Burgdorf) teilgenommen. Das Open Air-Turnier, welches in diesem Jahr zum 33. Mal stattfand, lief vom 23. bis 24. Juni und die Volleyballer nahmen bereits zum 16ten Mal daran teil.

Das persönlich gesteckte Ziel des Abteilungsleiters, aber sicherlich auch der ein oder anderen Spielerin und des ein oder anderen Spielers, eine bessere Platzierung als in den Vorjahren zu erreichen, wurde dieses Mal erreicht. Belegte die Abteilung im Vorjahr noch den 32. Platz, kam die Mannschaft in diesem Jahr auf Platz 31. Hatte der Abteilungsleiter Thomas Nehls noch wenige Wochen vor dem Turnier Bedenken, überhaupt eine Mannschaft zusammen zu bekommen, obwohl die Abteilung z. Zt. so viele Mitglieder wie seit gut 30 Jahren verzeichnen kann, meldeten sich eine Woche vor dem Event zwölf Spielerinnen und Spieler, so dass man letztendlich mit elf Personen nach Engensen aufbrechen konnte. Unsere Volleyballer konnten am ersten Spieltag lediglich zwei Sätze gewinnen und mussten leider fünf Niederlagen einstecken. Aufgrund dieser Spiel- und somit Punkteresultate rückte man am Ende des ersten Turniertages in die zweite Hälfte der Tabelle. Am ersten Spieltag bestand das Team aus vier Damen und sieben Herren. Die Volleyballer starteten in den zweiten Turniertag mit zwei männlichen Spielern weniger. Der Veranstalter, der TSV Engensen e.V., hat den Wettkampf als Mixed-Turnier ausgelegt, so dass die jeweilige Mannschaft - wie bereits im Vorjahr - stets aus mindestens zwei Damen und vier Herren bestehen musste. In der Vergangenheit sahen die Regularien hier noch drei Damen und drei Herren vor. Der Abteilungsleiter konnte somit eine Auswahl treffen. Es wurde bei jedem Spiel gewechselt, so dass jede Spielerin und jeder Spieler zum Einsatz kam und sich nach einem Spiel erholen konnte. Die Spieler, die bereits in den vergangenen Jahren in Engensen gespielt haben, waren auf die Wetterverhältnisse entsprechend eingestellt. Man trotzte der kühlen Temperatur und des leichten Regens, aber tückisch war der immer wieder auftretende heftige Wind, der die Bälle unberechenbar machte. Das Team fand am ersten Tag nicht so gut in die Veranstaltung hinein. Am zweiten Turniertag spielten die Volleyballer erheblich besser und gewannen jedes Spiel, was zu einem großen Sprung nach vorn in der Rangliste reichte. Mit der erreichten Endplatzierung war man im Team im Allgemeinen zufrieden, auch wenn sie insgesamt hätte besser ausfallen können.

Wie auch schon in den Vorjahren sorgten neben den Spielen vor allem das allgemein friedliche, gesellige Zusammensein aller Mannschaften für einen gelungenen Rahmen, bei dem der Spaß auf keinen Fall zu kurz kam. Ein großes Lob gehört daher auch in diesem Jahr mal wieder dem Veranstalter, dem TSV Engensen e.V., der wiederholt ein perfekt durchorganisiertes Turnier auf die Beine gestellt hat.

 

Die Volleyball-Mannschaft 2018: hintere Reihe (v. l. n. r.): Finja Söhlke, Volker Köhler, Verena Klages, Gerald Grimmer, Jörg Verwold, Torben Stock, Christina Wolter, Alik Janz; vordere Reihe (v. l. n. r.): Thomas Nehls, Marie-C. Gerbitz, Amar Haso

 

Die Turnierteilnahme und das Saisonende wurden dieses Jahr erneut traditionell mit einem Grillabend gefeiert. In geselliger und spaßiger Runde ließ man u. a. das Turnier Revue passieren.

 

 

Mit dem Volleyball-Mixed-Turnier wurde die Open-Air-Saison für die Volleyball-Abteilung eröffnet. In den Sommerferien hat sich die Abteilung - wie bereits in den Vorjahren - zum Beachvolleyball-Spielen getroffen. Wie bereits im Vorjahr spielte man die erste Trainingseinheit jedoch nicht wie beim „Beachen“ üblich auf Sand, sondern die Volleyballer nutzten den hinteren Platz des Jahn-Sportparks. Dort kam das vereinseigene Beachvolleyballset zum Einsatz. Da jedoch das „Beachfeeling“ auf Rasen fehlte, nutzten die Volleyballer bei den restlichen Veranstaltungen den städtischen Beachvolleyplatz im Sportpark Sarstedt. Nachdem man das nur notdürftig gespannte, vorhandene Netz fachmännisch herrichten konnte, hatten alle Volleyballer bei den sommerlichen Trainingseinheiten ihren Spaß. Das Outdoortraining ist mehr als eine Alternative zu dem normalen, immer donnerstags stattfindenden Trainingsbetrieb in der Sporthalle der Schiller-Oberschule Sarstedt.

 

Nicht unerwähnt soll das 50-jährige Bestehen der Abteilung bleiben, welches bereits im letzten Jahr gefeiert wurde. Die Sparte unseres Vereins, die im Jahr 1967 von Hansi Schwab ins Leben gerufen wurde, hat derzeit 21 Mitglieder und freut sich immer wieder auf den einen oder anderen Neuzugang.

                                                                                                                   Guido Kese, Pressewart

 

 

Veranstaltungskalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Die nächsten Termine

Samstag, 15. Dezember 2018 00:00:00
Halbtagswanderung - letzte Wanderung 2018
Sonntag, 16. Dezember 2018 00:00:00
11. Sarstedter T.D.M. Adventslauf

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere