Unbedrängter Sieg im letzten Heimspiel

Sarstedts Erste Herren hatte keine Mühe mit ersatzgeschwächten Söhrern.

Gegen die Drittvertretung vom Tosmar war schnell klar, wohin die Reise gehen würde. Die stark dezimierten Gäste aus der Hildesheimer Hinterland mussten schon nach 11 Minuten auf 9:3 abreißen lassen. Sarstedt verteidigte etwas konzentrierter als noch in der Vorwoche, sodass trotz der dünn besetzten Sarstedter Bank kein Schlendrian einstellen konnte.  Hinzu kam ein glänzend aufgelegter Tobias Bettermann im Tor. So blieb man über die Erste Welle ebenso gefährlich wie aus dem gebundenen Spiel. Bei schwer erträglichen Temperaturen in der Oberschule war der Pausenpfiff – 20:11 – schon herbeigesehnt. Nach der Hälfte lief das letzte Heimspiel der Saison 21/22 insgesamt unspektakulär ab. Sarstedt traf von Außen nach Belieben, wechselte im Rückraum viel und zog so Tor um Tor davon. Rückkehrer und Spielmacher Thorben Walbrecht, der nach einer Verletzung im Januar sein erstes Spiel seit November bestritt, konnte sich sehenswert in die Torschützenliste eintragen. Beim 36:22-Endstand war Söhre endlich erlöst.

 T. Bettermann – Gütt (10), Arning (10/1), Walbrecht (6), Sanden, Busche (je 3), Hartmann, Sandrock (je 2), Wilk, Ritschel

 

Zum wahrscheinlich letzten Saisonspiel tritt die Erste in der kommenden Woche in Burgdorf an.

 

Veranstaltungskalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere