Sarstedts Erste Damen hat die erste Herbstferienwoche ausgiebig genutzt.

Nachdem man bereits mehrere Wochen in der Saison kein Spiel zu bestreiten hatte, konnte man neben zwei Trainingseinheiten in eigener Halle auch zwei Regionsoberligisten für Testspiele gewinnen. Dabei ging es in der Trainingseinheiten wie in den Vorwochen in erster Linie um eine Veränderung und Abstimmung des Abwehrverbundes. Unter der Woche stand dann das erste Testspiel beim Garbsener SC an, bei dem man sich mit einem 24:24 nach 60 Minuten (3x20min, 10:9, 8:8, 6:7) zufriedengeben musste. Dabei haderte man lange Zeit mit der offenen 5:1-Deckung der Gastgeberinnen, gegen die man kaum ins Spiel kam. In der Abwehr verteidigte man jedoch über lange Strecken wachsam. Am Wochenende war man bei der HSG Laatzen-Rethen zu Gast. Man hatte sich vorgenommen, im Umschaltspiel mehr Konsequenz walten zu lassen und die im Training geübten Abwehrverbesserungen umzusetzen. Dies gelang sehr gut, sodass man nach 75 Minuten Spielzeit mit einem deutlichen 39:22 vom Platz gehen konnte (3x25min, 18:12, 11:7, 10:3). Bei einer insgesamt sehr guten Leistung verhinderten einige unkonzentrierte Minuten ein deutlicheres Ergebnis. Trainer Nico Gütt: „In Garbsen waren wir nicht konsequent genug im Angriff. In Laatzen waren wir richtig gut, darauf können wir aufbauen, auch wenn die Gastgeberinnen am Ende ihres Trainingslagers sicher müde waren.“

Jetzt geht es für die Mannschaft nach drei trainingsintensiven Monaten für eine Woche in die verdiente Herbstpause, ehe es dann Ende des Monats in der Saison weitergeht.

Veranstaltungskalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Die nächsten Termine

Keine Termine

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere