Die II. Herrenmannschaft kam im Heimspiel gegen Spitzenreiter MTV Bledeln IV nach 3 Stunden Spielzeit im Endspurt noch zu einem leistungsgerechten 8:8 Unentschieden, nachdem die Gäste bereits mit 8:6 in Führung gelegen hatten. Damit wahrte das Team mit 7:1 Punkten die Chance auf den 1. Tabellenplatz in der 2. Bezirksklasse. In bestechender Form zeigte sich Marcel Gornik, der im oberen Paarkreuz beide Einzel gewann und zwei weitere Punkte mit seinem Partner Grzegorz Bujko im Doppel holte. 

Mit einem 7:7 Unentschieden im Heimspiel gegen die SSG Algermissen sicherte sich die 1. Damen-mannschaft einen wichtigen Punkt. Jeweils zweimal waren Anita Stogniew und Dagmar Multhaupt in den Einzeln erfolgreich. Die weiteren Punkte holten Stephanie Ruffert und Julia Klein sowie das Doppel Stogniew/Multhaupt. Etwas überraschend mit 5:8 unterlag das Team beim Delligser SC. Drei Einzelsiege von Anita Stogniew reichten leider nicht zu einem Punktgewinn. Mit 3:7 Punkten und dem 6. Tabellenplatz hat die Mannschaft in der Bezirksklasse noch etwas Abstand zum Tabellenende, hat aber in den noch verbleibenden Spielen die Möglichkeit, diese Position noch zu verbessern.

Langsam nach vorne arbeitet sich die I. Jugend die beim TSV Bisperode zu einem klaren 8:2 Erfolg kam und sich in der Bezirksklasse auf den 6. Platz vorschob. Eine gute Leistung zeigte Nathalie Stogniew die wie Adrian Bujko und Tom Seelmeyer beide Einzel gewann. Die restlichen Zähler zum Erfolg trugen Lars Trüe und das Doppel Seelmeyer/Trüe zum Erfolg bei.

Die III. Herren hatte Heimrecht gegen SV Emmerke III und unterlag nach mehr als 3 Stunden Spielzeit knapp mit 7:9. Spielentscheidend war der Verlust von 3 Doppeln, die an die Gäste gingen, während die Einzel mit 6:6 ausgeglichen endeten. Einen guten Eindruck hinterließ Mortaza Mohammadi, der zweimal im Einzel und einen Punkt mit seinem Partner Lars Trüe im Doppel holte. Mit 3:5 Punkten und dem 6. Tabellenplatz hat die Truppe in den nächsten Spielen noch Luft nach oben.

Mit zwei Siegen innerhalb einer Woche und 5:3 Punkten hat sich die IV. Herren ein positives Punktekonto in der 1. Kreisklasse erarbeitet. Gegen MTV Bledeln VI lautete das Endergebnis nach 3 Stunden Spielzeit 9:7 für den TKJ. Entscheidenden Anteil am Erfolg hatten Fabian Wunderlich und Gerhard Bandemer die je zweimal im Einzel erfolgreich waren sowie 3 Doppel. Zu zwei weiteren Punkten kam das Team im Heimspiel am Samstag beim 9:4 gegen MTV Barnten. Einen guten Lauf hatten Volker Döring und Fabian Wunderlich die in beiden Einzeln im oberen Paarkreuz siegreich blieben. 

Zu einem nicht eingeplanten 9:6 Erfolg kam die V. Herren in der 2. Kreisklasse in ihrem Heimspiel gegen TUS Hasede II  und holte wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. In ausgezeichneter Form stellten sich Manfred Dziony und Hans-Joachim Weber vor, die in ihren Einzeln je zweimal erfolgreich waren. Ausschlaggebend waren letztendlich die Doppel, die mit 3:0 an die TKJ-ler gingen. Hier zahlt sich der Trainingsfleiß der Truppe in den Doppeln aus.

Sehr zufrieden ist die II. Damenmannschaft, die zu Saisonbeginn neu formiert wurde und in der 1. Kreisklasse mit bisher 5 Siegen und nur einer Niederlage für Furore sorgt. Mit 10:2 Punkten nimmt das Team um Lina Hasse, Tanja Kestner, Lucy Kempa, Anna Raudszus, Nathalie Stogniew und Manuela Klein den 1. Tabellenplatz ein

Gerhard Bandemer

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere