Beim Deutschland-Pokal der LK 1 Turnerinnen traten am Pfingstsonntag Marie Veckenstedt, Tamia Heger und Leonie Janze an. Die drei Turnerinnen (Jahrgang 2004) hatten sich bei der Landesmeisterschaft in Walsrode für den Wettkampf qualifiziert. Eigentlich ging es nur um das "Dabei-sein" und um das Erlebnis auf Bundesebene zu turnen. Im Wettkampf zeigten sich unsere Turnerinnen dann aber in Topform und übertrafen alle Erwartungen!

 

 

 

Am Startgerät, dem Sprung, gelang Tamia gleich ein perfekter Überschlag (mit halber Drehung in der ersten und einer weiteren Drehung in der zweiten Flugphase) und sie turnte damit auf einen unfassbaren 3. Platz. Ein unglaubliches Ergebnis, wenn man sich vorstellt, dass sowohl Turnerinnen als auch Trainerinnen mit einer hinteren Platzierung gerechnet hatten. Auch Marie holte hier wertvolle Punkte.

 

 

 

Leonie konnte nach einer Knieverletzung leider nur am Barren turnen, aber präsentierte hier eine solide Übung und unterstütze ihre Freundinnen an den anderen Geräten umso mehr. Bei Marie und Tamia lief es im Einturnen am Barren gar nicht rund: Das Flugteil wollte plötzlich nicht mehr klappen und auch die Abgänge waren wacklig. Doch beide zeigten sich als Wettkampfprofis und turnten im Wettkampf dann fehlerfreie Übungen. Marie holte sich an diesem Gerät sogar den 6. Platz. Mit diesen Erfolgserlebnissen ging es zum Schwebebalken. Tamia kämpfte sich durch ihre Übung und blieb ohne Sturz. Hier war eine deutliche Leistungssteigerung an diesem Gerät zu sehen. Marie musste zwar bei ihrer Akrobatik-Verbindung aus Rad und Radwende einmal den Balken verlassen, turnte aber ansonsten sehr elegant und spannungsvoll. Am Boden konnte man schließlich erkennen, dass wir uns mit unseren Leistungen überhaupt nicht zu verstecken brauchten. Im Einturnen sahen alle Höchstschwierigkeiten von unseren Turnerinnen und damit lagen sie mit ihren Konkurrentinnen sogar auf Augenhöhe. Auch die Wettkampfübungen brachten Marie und Tamia dann in sehr guter Ausführung zu Ende.

Gegen 40 Turnerinnen aus ganz Deutschland traten sie an und übertrafen mit Platz 12 [Tamia 56,85 Punkte] und 13 [Marie, 56,80 Punkte] alle Erwartungen. Somit konnte das Trio in voller Linie in Berlin überzeugen und zeigen, dass es im TKJ sehr erfolgreiche Turntalente gibt.

 

Mitgliederanmeldung

Wer ist Online

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere