In der vergangenen Woche wurden nur Punktspiele auf Kreisebene ausgetragen. Mit zwei wichtigen Siegen setzte sich die III. Herren in der Kreisliga aus der Gefahrenzone ab und verbesserte sich vorerst auf den 3. Tabellenplatz.

Im Lokalderby gegen die FSV Sarstedt setzte sich das Team mit 9:5 durch. Zu Beginn der Partie hatten die FSV-er mit zwei gewonnenen Doppeln Vorteile, doch dies sollte sich nicht negativ auf den weiteren Spiel-verlauf für die TKJ-ler auswirken. Erfolgreich setzten sich für den TKJ: Christian Möller (2), Marcel Gornik (2), Volker Döring (2), Marco Messner, Frank Linkogel und das Doppel  Döring/Linkogel in Szene. Für die FSV holten Heiko Giesler (2), Frank Barkowski und die Doppel Giesler/Schrieber sowie Barkowski/Dey die Punkte.

Am Samstag gelang dem TKJ-Team beim 9:7 gegen TTS Borsum IV, eine große Überraschung obwohl die Stammspieler Marco Messer und Volker Döring nicht zur Verfügung standen. Dafür rückten Heiko Döring und Fabian Wunderlich aus der IV. Herren ins Team. Beide bestanden ihre Prüfung und holten drei wertvolle Punkte. Der TKJ kam gut aus den Start-löchern und ging nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Diese gaben sie bis zum Ende der Begegnung nicht mehr ab, obwohl die Gäste aus Borsum dagegen hielten und in den Einzeln mit 6:6 eine ausgeglichene Bilanz erzielten. Im Schluss-Doppel bestand daher noch die Chance auf ein Unentschieden, aber die Sarstedter hatten dieses Mal das Glück auf ihrer Seite und gewannen im 5. Satz knapp mit 11:7. Die Punkte zum Sieg holten: Marcel Gornik (2), Gerhard Mannzen, Frank Linkogel, Heiko Döring, Fabian Wunderlich und 3 Doppel.

Das Heimspiel der IV. Herren gegen SV Teutonia Sorsum V ging mit 9:6 zugunsten der Gäste aus. Spielentscheidend war die 0:3 Bilanz in den Doppeln, da in den nachfolgenden Einzeln die Bilanz mit 6:6 ausgeglichen war. Die Punkte für den TKJ holten Fabian Wunderlich (2), Gerhard Bandemer (2), Michael Klotz und Heiko Döring. 

Das Stadtderby zwischen der V. Herren und der 3. Vertretung der FSV wurde wegen eines Fehlers in der Aufstellung mit 9:0 für die FSV gewertet obwohl das Spiel eigentlich 9:6 für den TKJ geendet hatte.

Die II. Jugend hatte ein Auswärtsspiel bei MTV Nordstemmen zu absolvieren und entledigte sich der Aufgabe mit einem glatten 6:0 Erfolg. Die Punkte holten Lars Trüe (2), Lucy Kempa (2), Max Diedrich und das Doppel Trüe/Kempa.

Ebenfalls erfolgreich war die Mädchenmannschaft die auswärts beim SV Emmerke IV antreten musste und zu einem klaren 6:1 Erfolg kam. Die Girls kletterten mit 4:0 Punkten in der Kreisliga auf den 2. Tabellenplatz. Erfolgreich spielten Anna Raudszus (2), Nathalie Stogniew (2), Christina Irmler und das Doppel Raudszus/Irmler.

Gerhard Bandemer

Mitgliederanmeldung

Wer ist Online

Aktuell sind 361 Gäste und keine Mitglieder online

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere