Die Abteilung Freizeit und Kultur des TKJ hat am Mittwoch, den 15. März eine Tagesfahrt nach Wolfsburg ins „phaeno“- die Welt der Phänomene unternommen.

Das Bauwerk in dem die Ausstellung ist, wurde von der bekannten Architektin Zaha Maker geplant und gehört zu den zwölf bedeutendsten modernen Bauwerken der Welt.

Mit einer Führung im „phaeno“ kamen die Teilnehmer gleich ins Staunen; es gab einen 6 Meter hohen Feuertornado aus nächster Nähe zu sehen. Zum weiteren gibt es über 350 Stationen, an den man selber ausprobieren und forschen kann.

Nach dem ersten Einführungsrundgang ging es zum Mittagessen ins Bistro.

Danach konnte sich jeder dann selbst verwirklichen. Sehr interessant war auch die Sonderausstellung „Manometer“. Hier konnte man an 30 Experimentierstationen die Leistungen von Herz, Lunge, Muskulatur, Haut, Stimmbändern und Nerven

testen. Zwischendurch gab es um 15.00 Uhr zur Erholung auch nochmal Kaffee und Kuchen. Es war eine Welt zum Staunen, Experimentieren und Lernen für Jung und Alt. Unsere Gruppe gehörten zu den Alten; es waren vorwiegend Schulklassen vor Ort. Es war sicherlich für den einen oder anderen eine anstrengende Fahrt, aber

es war beeindruckend.

Die nächste Busfahrt startet am 19. April in die Speicherstadt Hamburg.

Mitgliederanmeldung

Wer ist Online

Aktuell sind 193 Gäste und keine Mitglieder online

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere