Sarstedt (jm). Die Teilnehmerzahl bei den Sarstedter T.D.M.-Adventsläufen stabilisiert sich im Bereich „um die 500“. Es gab in diesem Jahr beim „10. Adventslauf“ 533 Anmeldungen und 432 Finisher. Im Vorjahr waren es 489 Anmeldungen und 425 Finisher. Im Kinderlauf über die 800 m kamen 103 Läufer ins Ziel, im Schülerlauf über 2,2 km 41. Beide Wettbewerbe waren eine „Vereinsmeisterschaft der LG Braunschweig“, denn die Kinder und Schüler aus der Löwen-Stadt dominierten die Lauffelder. Kinderlauf: Mädchen – 1. Anna Malena Wolff Lopez (2:40 Min.), 2. Caroline Marie Viole (2:45 Min.), 3. Louisa Heuermann (2:52 Min.). Jungen – 1. Malte Alpers (2:35 Min.), 2. Jannes Elsner (2:37 Min.), 3. Lorenz Hundertmark und Tom Waselowsky (beide 2:40 Min.). Lediglich der TKJler Tom konnte mit den Braunschweigern mithalten. Schülerlauf: Mädchen – 1. Lina Minnich (08:05 Min.), 2. Natalie Pisolke (08:09 Min.), 3. Lea Branecker (08:14 Min.). Jungen – 1. Timo Kruse (06:55 Min.), 2. Leon-Magnus Ifftner (06:56 Min.), 3. Ole Krohne (07:05 Min.). Auch hier konnte mit Lea vom Harz-Gebirgslaufverein Wernigerode lediglich eine Läuferin mit den Braunschweigern mithalten.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann als Urkunden-Sponsor gab gemeinsam mit Andreas Gleim als Vertreter des Namens-Sponsoren des Mühle Malzfeldt 5 km-Laufes sowie Goeran Schmelzer für den GS Sportartikel 5 km-Nordic Walking-Wettbewerb den Startschuss für diese beiden gleichzeitig stattfindenden Wettkämpfe. Im ausgesprochen leistungsstarken Teilnehmerfeld kamen bei 173 Finishern Liv Hoffmann (ohne Verein, 18:27 Min.), Jana Schlüsche (FSV Sarstedt, 18.40 Min.) sowie Yvonne Brandecker (Harz-Gebirgslaufverein Wernigerode, 19:04 Min.) auf die ersten drei Plätze der Frauen-Gesamtwertung. Bei den Läufern lagen Eric Iglesias (TuS Bothfeld, 15:54 Min.), Finn-Jona Loddoch (Eintracht Hildesheim, 16:13 Min.) sowie Thomas Ruthenberg (FSV Sarstedt, 16:18 Min.) in der Gesamtwertung an der Spitze. Weitere Sarstedter liefen zudem auf das Siegertreppchen in ihren Altersklassen: Janine Thürnau (TKJ, 19:53 Min., 1. W 30), Michelle Drechsler (FSV, 22:27 Min., 1. Frauen-Hauptklasse), Annett Gittermann (TKJ, 23:12 Min., 1. W 50), Leni Linschmann (TKJ, 23:45 Min., 1. WK U 12), Leona Ruddigkeit (TV Deutsche Eiche Hotteln, 27:38 Min., 3. WJ U 14), Maximilian Hass (TKJ, 22:18 Min., 2. MK U 12), Thomas Kirsch (Feuerwehr Sarstedt, 22:36 Min., 2. MJ U 20), Dominik Hertel (TKJ, 22:55 Min., 3. MJ U 14), Sebastian Berkenkamp (Fitness-Insel Sarstedt, 24:07 Min., 3. MJ U 20), Mathis Hustede (TKJ, 24:26 Min. 3. MK U 12), Malte Krebs (THW Sarstedt, 28:13 Min., 2. MJ U 18). SPD-MdB Bernd Westphal hatte nicht nur, wie in der gestrigen Ausgabe erwähnt, 100 Euro für die beiden Schulen mit den meisten Teilnehmern des Kinder- und Schülerlaufes zur Verfügung gestellt, sondern nahm selbst auch am 5 km-Lauf teil.

Im Walking-Wettbewerb lagen Ute Melzian (TuS Altwarmbüchen, 41:15 Min.) und Saskia Solter (ohne Verein, 49:07 Min.) bei den Frauen sowie Philipp Wörlein (ohne Verein, 27:09 Min.), Bernd Janke (TuS Nettlingen, 32:17 Min.) und Rafael Ott (NW Weserbergland, 32:22 Min.) bei den Männern vorne.

Den Trinkgut 10 km-Lauf starteten der Sarstedter CDU-Vorsitzende Friedhelm Prior (die CDU hatte die Urkunden gesponsert) und Michael Knauer vom Namens-Sponsor des Wettbewerbs, der Firma trinkgut. Im Frauen-Wettbewerb siegte Janina Meyer (LC 93 Delmenhorst, 40:58 Min.) vor Mandy Krause (Post SV Lehrte, 42:07 Min.) und Lena Steffan (Schnelle Sheriffs der PD Hannover, 42:25 Min.), bei den Männern lagen Raoul Jankowski (Det`s Race Team, 32:25 Min.), Steffan Lang (Hannover Athletics, 32:50 Min.) und David Brecht (LG Braunschweig, 33:14 Min.) vorne. Auch in diesem Wettbewerb liefen mehrere Sarstedter bei insgesamt 108 Finishern auf das Siegertreppchen: Waltraud Engelke (TKJ, 52:45 Min., 1. W 60), Stefan Ruddigkeit (TV Deutsche Eiche Hotteln, 38:11 Min., 3. M 40) und Ralf Borgaes (TKJ, 43:44 Min., 3. M 50).

Alle Läuferinnen, die ins Ziel kamen, erhielten eine von der Firma Gärtnerei Weise aus Gödringen gesponserte Rose.

In der Betriebs-Wertung kam die Fitness-Insel Sarstedt I mit 1:00,27 Std. auf den 1. Platz vor dem T.D.M.-Laufteam (1:04,44 Std.) und der Fitness-Insel II mit 1:08,50 Std. Die Fitness-Insel dominierte diesen Wettbewerb, denn drei weitere Teams kamen auf die Plätze 7, 9 und 10. In der Betriebswertung über die 10 km lagen die Schnellen Sheriffs der PD Hannover (2:08,01 Std.) vor der Mannschaft vom Albert Einstein-Institut (2:24,03 Std.).

Es war am Sonntag zwar recht kühl, aber es blieb zumindest trocken. Aufwärmen konnten sich die Läufer und Besucher mit heißem Kaffee in der Sporthalle oder Glühwein am Stand der GHG. Unter den Gästen konnte Jürgen Matz als Moderator der Wettbewerbe neben anderen auch Bürgermeisterin Heike Brennecke sowie Barbara und Dietmar Klug vom Namens-Sponsor des T.D.M.-Adventslaufes, der Firma T.D.M., begrüßen.

Für die meisten Teilnehmer erhielten die LG Braunschweig, die Regenbogen-Schule sowie die Hannover Runners ebenfalls noch Pokale.

Die Organisatoren vom Veranstalter der Adventsläufe, dem „Förderverein für Musik und Sport in Sarstedt“, dem TKJ und der  T.D.M.-Laufgruppe, profitieren nach inzwischen zwei Stadt- und zehn Adventsläufen natürlich von ihrer Routine. Insofern gab es für das Organisationsteam um den Sportlichen Leiter Alexander Maus eine ausnahmslos positive Resonanz von den Aktiven und Zuschauern nach diesem „Jubiläums-Lauf“.

Eine Neu-Auflage wird es auch im kommenden Jahr geben. Der „11. Sarstedter T.D.M.-Adventslauf“ findet dann traditionell am 3. Advent, also Sonntag, 16. Dezember, statt.

 

Die Ergebnisse der TKJ-LauftrefflerInnen 

Schülerlauf (2,2 km) – Jan Linschmann (09:48 Min., 2. M 10/11).

5 km – Janine Thürnau (19:53 Min., 1. W 30), Annett Gittermann (23:12 Min. 1. W 50), Leni Linschmann (23:45 Min. 1. WK U 12), Eugen Dietz (21:12 Min., 6. M 30), Chris Linschmann (23:55 Min., 9. M 40).

10 km – Waltraud Engelke (52:45 Min., 1. W 60), Grit Jahnke-Lenz (54:57 Min., 4. W 50), Stefanie Becker (54:57 Min., 7. W 30), Ralf Borgaes (43:44 Min., 3. M 50), Jörg Verwold (60:39 Min., 13. M 50). 

Sarstedt (jm). Volker Kringel vom Lauftreff der TKJ-Leichtathletik-Abteilung bezwang am Sonntag im Rahmen des Elm-Halbmarathons die „Hölle“. So wirbt der Veranstalter für den Lauf, denn von km 17 bis km 20 geht es kontinuierlich nur bergauf bis zum höchsten Punkt der Strecke. „Und wir haben uns in der Tat wie in der Hölle gefühlt“, bestätigte Kringel nach dem Lauf, an dem auch seine Tochter Sandy teilgenommen hatte. Zur Belohnung für die Qual ging es dann nur noch bergab bis ins Ziel. „Mit 4:15 Min. bin ich dann wohl meinen schnellsten 21. Kilometer gelaufen“, strahlte der TKJler. Nach 2:07,35 Std. für die 21,1 km belegte Kringel den 8. Platz der Altersklasse M 55. Tochter Sandy kam nur wenige Minuten nach ihm mit einer Zeit von 2:16,23 Std. als 7. der W 30 ins Ziel auf dem Sportpltz des TSV Viktoria Königslutter. Volker Kringel: „Der Elm-Halbmarathon ist in jederlei Hinsicht eine echte Empfehlung: sehr gut organisiert, landschaftlich sehr schön und eine echte Herausforderung. Für die nicht nur die 455 Höhenmeter sorgten, sondern auch der zwar sehr schön anzusehende Schnee im Elm, der auf den Waldwegen aber für teilweise matschigen und rutschigen Untergrund sorgte“.

Veranstaltungskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

Keine Termine

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere