Sarstedts Herren I hat mit zwei ganz wichtigen Heimpunkten weiter Boden gut gemacht und sich vorerst aus dem Tabellenkeller verabschiedet. Gegen die hoch gehandelten Gäste von der HSG Langenhagen gelang ihnen ein Start nach Maß.

Nach 5 Minuten stand es 5:0, die Gäste wurden zur Auszeit gezwungen. Doch alles lief weiter für Sarstedt, nach 20 Minuten war man mit 14:5 der Vorentscheidung nahe. Entscheidenden Anteil daran hatte der alles überragende Tobias Bettermann, der die gegnerischen Werfer vielfach zur Verzweiflung brachte und dann seine Mitspieler im Tempogegenstoß mit langen Pässen bediente. Im gebundenen Spiel zeigte der Youngster Niklas Jentzsch auf der Mittelposition eine abgebrühte Leistung und dirigierte das Spiel. Mit einem 18:9 ging es in die Halbzeit. In Hälfte 2 ein ähnliches Bild: Langenhagen versuchte alles, spielte gleich drei offene Abwehrformationen durch, aber Sarstedt blieb ungewohnt cool, nahm immer wieder Zeit von der Uhr und hatte hinter der von Faru Fakrou gut organisierten Abwehr weiterhin einen überragenden Rückhalt im Tor. Man ließ die Gäste nie näher als 6 Tore herankommen und feierte einen insbesondere in der Höhe überraschenden 34:26-Sieg. Routinier Axel Vaje der im Tor den letzten SiebenMeter der Gäste halten konnte: „Das war ein richtig starkes Spiel von uns. Mit so einer Einstellung in der Abwehr haben wir uns die Punkte verdient.“ T. Bettermann, A. Vaje – Arning (15/1), Gütt (7), JN. Vaje (4/4), Fakrou, L. Bettermann (je 3), Sanden (2), Reith, Jentzsch, Krebs.

Weibliche A-Jugend gewinnt Krimi Die weibliche A-Jugend des TKJ Sarstedt hat nach der ersten Saisonniederlage die Kurve bekommen und in eigener Halle beide Punkte gesichert. Dabei machte sie es sich wesentlich schwerer, als der Spielbeginn vermuten ließ. Sie hatten die Gäste der JSG Münden/Volkmarshausen gut im Griff, über eine konzentrierte und stark verbesserte Deckung mit einem kompakten Zentrum und beweglichen Halbpositionen zwangen sie die Gäste zu Notwürfen. Nach einem 6:2 kamen die Gäste zwar wieder auf 11:10 heran, doch bis zur Halbzeit stellten die Juniorinnen ein beruhigendes 17:13 auf. Diese Führung schien dem Sarstedter Spiel nicht gutzutun, denn Mitte der ersten Hälfte gaben sie innerhalb weniger Minuten eine 21:16-Führung zum 23:23-Ausgleich aus der Hand. Insbesondere ein statisches Angriffsspiel mit leichten Ballverlusten, gepaart mit schwacher Rückwärtsbewegung ermöglichten diesen Ausgleich. In der Schlussviertelstunde entwickelte sich ein hochspannender, wenn auch nicht hochklassiger Schlagabtausch mit mehreren Führungswechseln, den Sarstedt letzten Endes mit 31:30 für sich entscheiden konnte. Trainer Nico Gütt: „Heute haben wir sehr starke Ansätze gezeigt und uns dann das Leben unnötig schwer gemacht, unsere Überlegenheit nicht auf die Platte gebracht. Ein Glück hat sich das nicht gerächt. Nächste Woche in Mellendorf wollen wir über die ganze Spielzeit überzeugen.“

Weibliche C-Jugend beendet die Vorrunde zur Oberliga auf Platz 3

Mit einem dritten Tabellenplatz in der Vorrunde zur Handball-Oberliga haben die Mädchen der weiblichen C-Jugend des TKJ Sarstedt ein respektables Ergebnis erreicht. Nach einer zu Recht herben 37:13 Niederlage gegen den TV Hannover Badenstedt bei „kollektiven Totalausfall“, wie Trainer Lars Wattenberg resigniert feststellte, wurde die Staffel am vergangenen Sonntag mit einem deutlichen 32:23 Heimsieg gegen die HSG Plesse-Hardenberg auf dem 3. Platz abgeschlossen. Den Aufstieg in die Oberliga und damit die höchste Spielklasse dieser Altersstufe haben die Mädchen somit knapp verpasst, dieser ist den beiden Erstplatzierten aus Northeim und Badenstedt vorbehalten, die auch als einzige Mannschaft dieser Staffel zwei Punkte gegen die Sarstedterinnen auf ihrem Konto verbuchen konnten. “Mit dem Endergebnis können wir durchaus zufrieden sein, da wir leider ein sehr schweres Staffellos erwischt und nur gegen die sehr stark besetzen 2004er Jahrgänge aus Badenstadt und Northeim das Nachsehen hatten. Somit haben wir knapp den Aufstieg in die Oberliga verpasst und starten nun in der Landesliga durch!“ resumierte Trainer Lars Wattenberg. Die weiteren Ziele für die Mannschaft sind also gesteckt: oben in der Landesliga mitspielen, lernen und besser werden, um das Folgejahr den Sprung in die Oberliga zu schaffen.

Veranstaltungskalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Die nächsten Termine

Sonntag, 18. November 2018 00:00:00
Halbtagswanderung- Grünkohlwanderung
Dienstag, 20. November 2018 00:00:00
Adventslauf- Probelauf

Übungszeitenplan

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere